Gibt es wirklich Gewissheit in der Bibelauslegung?

Es gibt so viele „verschiedene Auslegungen“. Kann man wirklich wissen, welche Auslegung dem entspricht, was Gott uns in der Bibel mitteilen wollte? 

Es gibt so viele verschiedene „Irrlehren“ und „falsche Ansichten“. Kann man mit Sicherheit wissen, was richtig und was falsch ist? 

Wie soll man in der Gemeinde mit verschiedenen "Meinungen“ und „Erkenntnisgraden“ umgehen? Ist es „geistlicher Hochmut“, wenn man auf festen Überzeugungen besteht? Was sagt die Bibel zu all diesen Fragen?

Aktuelle Termine